Sportliche News aus Homburg

Am vergangenen Wochenende wurden zum ersten Mal die Landesmeisterinnen im Turnier-Schach von Saarland und Rheinland-Pfalz in einer gemeinsamen Meisterschaft ermittelt. Gastgebender Verein waren die Schachfreunde Birkenfeld. Im Gegenzug werden dann im Herbst die Schnell- und Blitzeinzelmeisterschaften im saarländischen Schwarzenbach (bei Homburg) ausgetragen.´Beste Rheinland-Pfälzerin und Gesamtsiegerin wurde mit 4,5 aus 5 Punkten Monika Braje. Die St. Ingberterin Sonja Noll wurde mit einem Zähler weniger Turnierzweite und somit beste Saarländerin. Es ist seit 2013 ihr dritter Meistertitel in Folge. Damit reiht sie sich auch 2015 in ihrem Erfolgsverein SC Caissa Schwarzenbach (SCS) in die Liste der Saarlandmeister ein. Die Titel Saarlandeinzelmeister und Pokaleinzelmeister bei den Herren, Mannschaftsmeister im Blitz, Schnellschach und Pokal sind wie auch im vergangenen Jahr alle an den SCS gegangen.

Stadtverband für Sport bietet Training im Waldstadion an

Der Stadtverband für Sport (SfS) Homburg teilt mit, dass aufgrund umfangreicher Arbeiten an der Tartanbahn kein Training und keine Sportabzeichen-Abnahme zur Zeit möglich ist.

.


gez. Michael Kuhlgatz / Amt für Schule und Sport der Stadt Homburg(Saar)

Auslosung zur Fußballstadtmeisterschaft der Aktiven Vom 27. bis 31. Juli veranstaltet der Stadtverband für Sport Homburg auf dem Sportgelände der SG Erbach an der Eichheck die diesjährige Stadtmeisterschaft der aktiven Fußballer. Ausrichter ist die Sportgemeinde Erbach. Die Auslosung zu diesem Turnier findet am Mittwoch, 18. Mai, 18.45 Uhr, im Sportheim der SG Erbach statt. Hierzu sind alle interessierten Homburger Fußballvereine eingeladen. Der Spartenleiter Fußball im Stadtverband für Sport, Volker Weis, appelliert an alle Vereine, einen Vertreter zu schicken. Vereine, die bei der Auslosung nicht vertreten sind, können nicht an der Stadtmeisterschaft teilnehmen.

 

FSV Jägersburg ist Homburger Stadtmeister

Bei den Homburger Stadtmeisterschaften im Fußball ist der FSV Jägersburg seiner Favoritenstellung gerecht geworden. Im Finale setzte sich der Oberligist auf dem Rasenplatz der Sportgemeinde Erbach mit 2:0 gegen den Verbandsligisten FC Homburg II durch. Die annähernd 200 Zuschauer sahen eine über weite Strecken ausgegeglichene Begegnung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Murat Adigüzel nach einem Zuspiel von Tim Schäfer die 1:0-Führung für die optisch überlegenen Jägersburger. Als die junge Homburger Mannschaft um Trainer Andreas Sorg in der Schlussphase der zweiten Hälfte die Abwehr öffnete und offensiver agierte, boten sich dem Oberligisten weitere gute Torchancen. Das 2:0 resultierte aus einem schönen Freistoß von Daniel Ruschmann, der den Ball genau in den Winkel zirkelte. Im Spiel um den dritten Platz überrollte der SV Beeden in eine reinseitigen Partie das Team des SC Union Homburg mit 9:0.

Im Rahmen der Siegerehrung lobte Volker Weis, Spartenleiter Fußball beim Stadtverband für Sport Homburg, die Verantwortlichen der SG Erbach nicht nur für die hervorragende Organisation der mehrtägigen Sportveranstaltung, sondern auch den bestens präparierten Rasenplatz.  Im Namen des Homburger Stadtverbandes für Sport überreichte der zweite Vorsitzende Thomas Clemenz zusammen mit Gerhard Wagner von der Kreissparkasse Saarpfalz den Siegerpokal an Marvin Gabriel vom neuen Stadtmeister FSV Jägersburg.

 

 

 

 

Aktuelles 2015